?>

Pla de Mallorca – das Binnenland der Baleareninsel

Eingerahmt von der Serra de Tramuntana im Nordwesten und dem Hügelland der Serres de Llevant im Südosten liegt die Region Pla de Mallorca im Herzen der Baleareninsel. Die fruchtbare Ebene wird als Kornkammer Mallorcas bezeichnet.  

Pla de Mallorca ist ländlich geprägt. Ausgedehnte Felder, auf denen Mais, Weizen und Reis angebaut wird, erstrecken sich im Flachland. Die bis zu 1.400 m hohen Berge des Tramuntana-Gebirges schützen die Region vor kalten Nordwinden, sodass bis zu vier Ernten im Jahr möglich sind.  

Im Norden erstreckt sich die Region pla de Mallorca bis zur Bucht von Alcúdia. Der lebhafte Ferienort Can Picafort liegt ebenso in der Region wie die Gemeinde Muro mit den feinsandigen Stränden Playa de Brac, Es Comú de Muro und Playa Blava. Ein weiterer Sandstrand in der Pla de Mallorca ist die Platja de Son Serra de Marina.  

Pla de Mallorca: Kornkammer der Baleareninsel

Windmühlen, Maisfelder, Trockensteinmauern und Mandelbaumplantagen prägen das Antlitz der Region Pla de Mallorca. Im Binnenland der Baleareninsl ist nichts zu spüren vom hektischen Treiben, das in den Touristenhochburgen an der Küste an der Tagesordnung ist. In den kleinen Ortschaften zwischen Can Picafort und Sineu scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Weizenfelder wiegen sich im sanften Wind und im Spätwinter verwandeln hundertausende blühende Mandelbäume die Region in ein weiß-rosa Blütenmeer.  

Pla de Mallorca wird als die Kornkammer der größten Baleareninsel bezeichnet. Fast die gesamte mallorquinische Produktion an Obst und Gemüse kommt aus der flachen Ebene zwischen den beiden Gebirgszügen. Neben Oliven, Tomaten und Zucchini kommen Reis, Mais, Weizen und Wein aus der Region. Auf den zahlreichen Frischemärkten in den Ortschaften können Sie die landwirtschaftlichen Produkte kaufen. In kleinen Orten wie Algaida, Costitx und Porreres begegnet Ihnen das ursprüngliche Mallorca mit weiß getünchten Häusern, grünen Fensterläden und Kopfsteinpflastergassen.  

Ferienhaus-Urlaub im Binnenland Mallorcas

Ferienhäuser auf Mallorca im Binnenland wurden mehrheitlich im landestypischen Finca-Stil erbaut. Die schönsten Wochen des Jahres verbringen Sie in ländlicher Idylle. Mit einem Glas Wein in der Hand lauschen Sie am Abend dem Zirpen der Zikaden oder Sie schwimmen zum Tagesausklang eine Runde im privaten Swimmingpool. Die meisten Ferienhäuser in der Pla de Mallorca sind mit einem Pool ausgestattet. Die Fincas sind mehrheitlich von einem Garten mit mediterranem Bewuchs umgeben. Olivenbäume, Feigen und Oleander sorgen für die richtige Urlaubsstimmung im Binnenland Mallorcas.  

Bunte Wochenmärkte und ein Patronatsfest

In zahlreichen Ortschaften der Pla de Mallorca laden bunte Wochenmärkte zum Bummeln ein. Dort versorgen Sie sich mit landestypischen Spezialitäten wie der Streichwurst Sobrasada, kalt gepresstem Olivenöl, frisch gepflückten Orangen und dem inseltypischen Kräuterlikör Túnel Hierbas de Mallorca. Der größte Bauernmarkt der Insel findet immer mittwochs in der Kleinstadt Sineu statt. Auf dem Marktplatz und in den Gassen wimmelt es von Händlern, Touristen und Einheimischen. Ziegen und Enten wechseln ebenso den Besitzer wie Lederwaren, Kunsthandwerk und eingelegte Oliven.  

Die Gemeinde Selva ist im Sommer Schauplatz für das sogenannte Patronatsfest. Dieses Fest wird in jedem zur Gemeinde zählenden Ort an einem bestimmten Tag gefeiert. Zu diesem Anlass werden Umzugswagen festlich geschmückt, die an den Festumzügen teilnehmen. Es gibt ein Fahnenfest und Böllerschüsse leiten das Event ein. Auf den Bühnen spielen Musiker traditionelle Folklore, während der Abend Rockbands aus der mallorquinischen Szene gehört. Wenn Sie eines der zahlreichen Ferienhäuser auf Mallorca in der Region Pla de Mallorca gemietet haben, dürfen Sie sich die Teilnahme an diesem Event nicht entgehen lassen.  

Badespaß und Nachtleben in Can Picafort

Der quirlige Ferienort Can Picafort ist das Urlaubszentrum in der Region Pla de Mallorca schlechthin. Die breiten Sandstrände an der Bucht von Alcúdia fallen flach in das Meer ab und werden besonders von Familien mit Kindern geschätzt. Die Infrastruktur an den Stränden ist perfekt ausgebaut. Es gibt sanitäre Einrichtungen, Süßwasserduschen, Beachbars und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Sie haben die Gelegenheit, ein Tretboot auszuleihen, am Banana-Riding teilzunehmen und Wasserski zu fahren. Nach einem erlebnisreichen Badetag locken zu später Stunde Nachtbars und Diskotheken. Letztere heißen „Skau“, „La Pasion“ und „Charly's“ und spielen heiße Rhythmen bis in die frühen Morgenstunden.  

Playa de Muro: 6 Kilometer Traumstrand

Nördlich von Can Picafort liegt die Gemeinde Muro mit dem gleichnamigen Traumstrand an der Bucht von Alcúdia. Hier geht es deutlich ruhiger zu, als im benachbarten Touristenhotspot. Der perlweiße Sand ist fein wie Puderzucker und das Meer glänzt in Abhängigkeit vom Lichteinfall smaragdgrün oder kobaltblau. Strandbars befinden sich an den Übergängen Balneario 3 und 4. Für das leibliche Wohl wird im „Chill-out-Restaurant La Playa“ bestens gesorgt. Neben vielen traditionellen mallorquinischen Gerichten stehen auch internationale Spezialitäten auf der Speisekarte. Ein extra eingerichteter Wellnessbereich ist mit weißen Lounge- und Beachmöbeln ausgestattet.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten auf ganz Mallorca. An der kontrastreichen Nord- oder der ruhigen Südküste, im Familienparadies der Bucht von Alcúdia oder im ursprünglichen Pollença. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf ganz Mallorca an.

Ausgewählte Unterkünfte auf Mallorca

Urlaubsplaner

Mallorca-Magazin

Ausflüge auf Mallorca

Mallorca-Shop