?>

Cala Pi – Mittelmeerromantik vor Traumkulisse

Mit Mittelmeerromantik pur empfängt die idyllische Meeresbucht Cala Pi ihre Besucher. Die fjordartige Bucht liegt an der Südküste Mallorcas und wird von Felswänden eingerahmt, die steil aus dem Wasser aufragen.  

Rund 420 m lang und bis zu 100 m breit ist die Bucht Cala Pi. Eine Besonderheit ist der kurvige Verlauf. Am Ende liegt ein feinsandiger Strand, der bis zu 50 m breit ist. Bedingt durch die verwinkelte Struktur der Meeresbucht, ist das offene Meer vom Strand aus nicht zu sehen.  

Der Strand von Cala Pi liegt am Ende eines Sturzbaches mit dem Namen Torrent de Cala Pi. Die meiste Zeit des Jahres liegt das Bachbett ausgetrocknet im Sonnenschein. Nur nach starken Regenfällen füllt es sich und das Wasser schießt aus den Bergen kommend in das Meer.  

Cala Pi: Minifjord in Mallorcas Süden

Besucher, die zum ersten Mal die Meeresbucht Cala Pi in Augenschein nehmen, fühlen sich unwillkürlich an die wilden Landschaften an der Westküste Norwegens erinnert. Wie die Fjorde zwischen Bergen und Trondheim schneidet sich die Bucht Cala Pi ca. 420 Meter tief in die Südküste Mallorcas ein. Steile Felswände ragen zu beiden Seiten der Bucht aus dem Wasser auf. Niedriges Buschwerk bedeckt große Flächen der Felsen und vereinzelt krallen sich Pinien mit ihren Wurzeln im porösen Gestein fest.  

Hoch über dem Minifjord stehen einzelne Villen mit schneeweißen Fassaden auf den Klippen. Die starke Krümmung der Bucht verhindert, dass Strandbesucher das offene Meer sehen können. Diese topografische Besonderheit hat den Vorteil, dass es in der Cala Pi praktisch kein Wellengang gibt. Besonders Familien mit kleinen Kindern wissen diese Tatsache zu schätzen. Die romantische Atmosphäre am Strand von Cala Pi wird durch Bootshäuser unterstrichen, die sich an der rechten Seite der Bucht an die Felsen schmiegen. Dabei handelt es sich um eine überschaubare Anzahl an Flachbauten mit weiß getünchten Fassaden und tiefgrün gestrichenen Toren.  

Beschwerlicher Zugang zum Strand

Die romantische Stimmung in der Bucht von Cala Pi lässt die meisten Besucher schnell vergessen, dass vor dem entspannten Relaxen im weichen Sand eine nicht unbedeutende Hürde zu nehmen ist: Der Abstieg von den Klippen. Der einzige Weg von oben führt über eine Treppe mit 147 Stufen, die jeder Strandbesucher hinabsteigen muss. Der Abstieg zu Beginn eines Urlaubstages am Strand wird von den Meisten nicht als beschwerlich empfunden. Das ändert sich in den frühen Abendstunden, wenn die Mehrheit der Besucher den Strand verlässt und den schweißtreibenden Aufstieg über die Treppe in Angriff nimmt. Bedingt durch die Lage der Bucht Cala Pi gibt es keinen barrierefreien Zugang zum Strand.  

Bade- und Schnorchelspaß an der Cala Pi

Die Bucht Cala Pi ist hervorragend geeignet, um vor einer romantischen Naturkulisse einen entspannten Badetag zu verbringen. In der Hauptsaison verlassen zahlreiche Urlauber ihre Ferienhäuser auf Mallorca, um mit dem Mietwagen zu diesem Badeparadies aufzubrechen. Auf der rechten Seite stehen einzelne Sonnenschirme und Liegen, die angemietet werden können. Alternativ breiten Sie Handtuch oder Isomatte im weichen Sand aus und falten Ihren eigenen, mitgebrachten Sonnenschirm auf.  

Sportlicher Freizeitspaß wie Windsurfen, Kayak fahren oder Banana-Riding wird in der Cala Pi nicht angeboten. Es gibt eine kleine Beach-Bar, die die Strandbesucher mit kühlen Getränken und kleinen Snacks versorgt. In der felsigen Bucht kommen Schnorchel-Fans auf ihre Kosten. Die Felswände setzen sich unter der Wasseroberfläche fort und beherbergen eine artenreiche Flora und Fauna. Korallen krallen sich am felsigen Untergrund fest und Tintenfische verstecken sich in engen Felsnischen.  

Anfahrt zur Cala Pi

An die fjordähnliche Meeresbucht Cala Pi gelangen Sie am besten mit einem Mietwagen, wenn Sie kein Ferienhaus in der unmittelbaren Umgebung gemietet haben. Die Bucht befindet sich in der Gemeinde Llucmajor im Süden Mallorcas. Nehmen Sie von der Stadt die Straße MA-6015 und stellen Sie das Mietfahrzeug auf dem öffentlichen Parkplatz in der gleichnamigen Siedlung ab. Die Entfernung nach Llucmajor beträgt 21 Kilometer. Für die Fahrt müssen Sie rund 25 Minuten einplanen.  

Auf den Felsen erstreckt sich am südöstlichen Ufer eine kleine Siedlung, die nach der Meeresbucht benannt wurde. In der Urbanisation Cala Pi gibt es einige Ferienwohnungen und eine ganze Reihe von Villen. Rund 630 Menschen leben in der Ortschaft, die sich bis zur Schlucht des Sturzbaches Torrent de Cala Pi erstreckt. In der Siedlung gibt es keinen Massentourismus und entsprechend rar sind Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Wer jedoch Ruhe und Entspannung sucht, trifft mit einem Ferienhaus in der Umgebung von Cala Pi als Urlaubsunterkunft eine ausgezeichnete Wahl.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten auf ganz Mallorca. An der kontrastreichen Nord- oder der ruhigen Südküste, im Familienparadies der Bucht von Alcúdia oder im ursprünglichen Pollença. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf ganz Mallorca an.

Ausgewählte Unterkünfte auf Mallorca

Urlaubsplaner

Mallorca-Magazin

Ausflüge auf Mallorca

Mallorca-Shop