?>

Fornalutx – malerisches Bergdorf am Puig Major

Am Fuß des 1.445 m hohen Berges Puig Major liegt das malerische Bergdorf Fornalutx. Mit ihren engen Gassen, den Weinterrassen und alten Bruchsteinhäusern steht die Ortschaft für das unverfälschte, ursprüngliche Mallorca.  

Fornalutx ist ein Dorf mit 700 Einwohnern in der Serra de Tramuntana, das sich an die Flanke des höchsten Berges auf Mallorca schmiegt. In den Kopfsteinpflastergassen reihen sich Natursteinhäuser aneinander und vor den Eingängen stehen Terrakotta-Kübel mit Oleander, Hibiskus und anderen Blütenpflanzen.  

Das Bergdorf ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen durch die Bergwelt der Serra de Tramuntana. Am Aussichtspunkt Mirador de Ses Barques öffnet sich ein fantastischer Blick auf die Bucht von Sóller. Für eine Wanderung von Fornalutx nach Sóller müssen Sie etwa 45 Minuten einplanen. 

Fornalutx: Mallorcas ursprüngliches Gesicht

An manchen Tagen in der Vor- oder Nachsaison scheint in Fornalutx die Zeit stehen geblieben zu sein. Nur das Zwitschern der Vögel und das Zirpen der Grillen sind in den engen Kopfsteinpflastergassen zu hören. In den Gärten hinter Steinmauern blühen Zitronen- und Orangenbäume und Oleanderbüsche vor den Hauseingängen sorgen für bunte Farbtupfer in der Kulisse aus alten Bruchsteinhäusern.  

Fornalutx wurde im Mittelalter von den Mauren gegründet. Sie legten das Gassenlabyrinth mit den Durchgängen und Steintreppen an, das noch heute jeden Romantiker fasziniert. Grün getünchte Fensterläden sorgen für aufregende Kontraste in den Kopfsteinpflastergassen. Der Faszination des Bergdorfes kann man sich nur schwer entziehen. Zahlreiche Festlandseuropäer erlagen dem Charme von Fornalutx und ließen in der Umgebung des Dorfes Fincas als Erst- oder Zweitwohnsitz errichten.  

Dass es sich bei dem mallorquinischen Bergdorf um einen besonderen Ort handelt, stellte bereits die nationale Tourismusbehörde Spaniens fest. Zweimal wurde Fornalutx in der Vergangenheit zum schönsten Dorf Spaniens gekürt. Stolz trägt die Ortschaft den Titel “II Premio Nacional de Pueblos Embellecidos y Mantenidos de España". Hinzu kam im Jahr 1995 eine Auszeichnung für das vorbildliche Umweltengagement.  

Dorfplatz und ein magischer Brunnen

Ein Großteil des Dorflebens in Fornalutx spielt sich auf der zentral gelegenen Plaça d’España ab. An dem zentral gelegenen Platz, der von alten Bruchsteinhäusern eingerahmt wird, steht das Rathaus. Von hier führt eine kleine Steintreppe zu einem Bachlauf, an dessen Ufer Zitronenbäume gedeihen.  In den Untergeschossen der Gebäude sind Tapas-Bars, Cafés und kleine Geschäfte untergebracht. Wenn Sie kunsthandwerkliche, mallorquinische Arbeiten suchen, werden Sie im Ortskern fündig. Im Herzen von Fornalutx steht ein Brunnen, dem magische Kräfte zugeschrieben werden. Gerüchten zufolge soll derjenige, der vom Wasser aus dem Brunnen trinkt, sein Herz an das Bergdorf verlieren.  

Kirchen in Formalutx

Obwohl nur rund 700 Menschen in Fornalutx leben, gibt es in dem Bergdorf zwei Kirchen. Im 16. Jahrhundert wurde die Pfarrkirche Navidad de Nostra Senyora erbaut. An einer Wand an der Außenseite befindet sich eine Sonnenuhr und im Inneren ist eine Orgel aus dem Jahr 1584 die Attraktion. Die Straße Carrer de I'Església trägt den Namen der dort befindlichen Kirche bereits in der Bezeichnung. Das Gotteshaus steht auf den Grundmauern aus dem 13. Jahrhundert, erhielt das heutige Aussehen aber bei Restaurierungs- und Umbauarbeiten im Jahr 1639. Unweit von der Kirche befindet sich die Carrer Metge de Mayol. Dabei handelt es sich um eine lange, von Bruchsteinhäusern gesäumte, Treppe, die den Höhenunterschied zwischen zwei Ortsteilen überbrückt. Die Treppe zählt zu den reizvollsten Fotomotiven in Fornalutx.  

Wandern in der Serra de Tramuntana

Ferienhäuser auf Mallorca in der Umgebung von Fornalutx sind der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen in der Serra de Tramuntana. Durch das Gebirge führt der Fernwanderweg GR 221, der auch unter dem Namen „Trockenmauerweg“ bekannt ist. Von Fornalutx können Sie die spektakuläre Wanderroute abschnittsweise erkunden. Eine reizvolle Wanderung führt Sie darüber hinaus in das Städtchen Sóller. Die Ortschaft liegt zentral im sogenannten „Tal des Goldes“ und wird von duftenden Orangenbaumhainen eingerahmt. Ambitionierte Wanderer können eine Besteigung des Puig de L Ofrè ins Auge fassen. Für den Aufstieg zum Gipfel und den Weg zurück müssen Sie ca. sechseinhalb Stunden einplanen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Unterkünfte in Fornalutx:

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten auf ganz Mallorca. An der kontrastreichen Nord- oder der ruhigen Südküste, im Familienparadies der Bucht von Alcúdia oder im ursprünglichen Pollença. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf ganz Mallorca an.

Ausgewählte Unterkünfte auf Mallorca

Urlaubsplaner

Mallorca-Magazin

Ausflüge auf Mallorca

Mallorca-Shop