×

Flugangst überwinden: Ohne Sorgen in den Urlaub:

Nicht nur bei einem Urlaub auf Mallorca, sondern auch bei vielen anderen Reisezielen und Ausflügen kann das Fliegen Teil der Reiseplanung sein. Flugangst, in der Fachsprache Aviophobie genannt, ist ein weit verbreitetes Phänomen, das Menschen aus den verschiedensten Hintergründen betrifft. Fast jeder dritte Passagier empfindet ein gewisses Unbehagen beim Gedanken ans Fliegen.

Inhaltsverzeichnis


Was verursacht Flugangst?

Symptome von Flugangst erkennen

Tipps zur Überwindung von Flugangst


Um Flugangst wirksam zu bekämpfen, ist es wichtig, ihre Ursachen und Symptome zu verstehen. Ein tiefes Verständnis dieser Angst kann den Betroffenen helfen, gezielte Strategien zu entwickeln, die es ihnen ermöglichen, mit weniger Angst zu reisen. Im Verlauf dieses Artikels gehen wir auf verschiedene Themen rund um die Flugangst ein und geben Tipps, wie bereits der Start des Urlaubes entspannter werden kann.

Was verursacht Flugangst?

Die Ursachen von Flugangst sind vielfältig und setzen sich aus einer Kombination von psychologischen, physiologischen und äußeren Faktoren zusammen. Auf psychologischer Ebene spielt häufig das Gefühl des Kontrollverlusts eine zentrale Rolle. Viele Menschen empfinden Unbehagen, wenn sie sich in einer Situation befinden, deren Ausgang sie nicht direkt beeinflussen können, wie es beim Fliegen der Fall ist. Hinzu kommen möglicherweise negative Erfahrungen aus der Vergangenheit oder übernommene Ängste, die durch Erzählungen anderer verstärkt werden. 

Auch physiologische Aspekte wie Turbulenzen oder die Wahrnehmung ungewohnter Geräusche und Bewegungen während des Fluges können zur Angst beitragen. Der menschliche Körper kann auf diese ungewohnten Reize mit Stressreaktionen reagieren, die von der normalen Funktionsweise abweichen und ein Gefühl der Bedrohung hervorrufen. Dies wird häufig durch mangelndes Wissen über die technischen Aspekte und Sicherheitsmaßnahmen des Flugbetriebs verstärkt. 

Responsive Box

Interessant zu wissen

Laut Statista sind im Jahre 2022 bei 27,7 Millionen Flügen nur 43 Unfälle passiert. Schaut man sich dabei die letzten Jahre an, erkennt man, dass die Anzahl der Unfälle immer weiter abnimmt.

Externe Auslöser wie Medienberichte über Flugunfälle oder Filme, die Flugkatastrophen thematisieren, können ebenfalls zur Entstehung oder Verstärkung von Flugangst beitragen. Diese Quellen können zu einer verzerrten Wahrnehmung der Sicherheit des Fliegens führen, die nicht der Realität entspricht, da Flugreisen statistisch gesehen zu den sichersten Verkehrsmitteln gehören.

Symptome von Flugangst erkennen

Flugangst äußert sich durch eine Vielzahl von Symptomen, die sowohl körperlicher als auch emotionaler Natur sein können. Diese Symptome können lange vor dem eigentlichen Flug beginnen und sich während des Fluges verstärken. Das Erkennen dieser Symptome ist der erste Schritt, um effektive Bewältigungsstrategien zu entwickeln.

Häufige Symptome von Flugangst umfassen:

  • Herzrasen und Palpitationen
  • Schwitzen oder Kälteschauer
  • Übelkeit oder Magen-Darm-Beschwerden
  • Zittern oder Beben
  • Intensive Nervosität oder Unruhe
  • Gefühle von Panik oder intensiver Angst
  • Hyperventilation oder Atembeschwerden
  • Gefühl der Beklemmung oder Enge in der Brust

Diese Symptome sind nicht nur belastend, sondern können auch die Lebensqualität der Betroffenen erheblich beeinträchtigen, insbesondere wenn sie häufig reisen möchten oder Reisen ein wesentlicher Bestandteil ihres Berufslebens sind. Deshalb ist es wichtig, dass Menschen mit Flugangst lernen, ihre Symptome frühzeitig zu erkennen und zu deuten. Nur so können sie gezielt gegensteuern und Techniken erlernen, die ihnen helfen, ihre Angst zu kontrollieren und abzubauen.

Tipps zur Überwindung von Flugangst

Die Überwindung von Flugangst ist ein wichtiger Schritt, um Reisen stressfrei genießen zu können. Mit gezielten Techniken und der richtigen Vorbereitung können Sie Ihre Flugangst deutlich reduzieren. Diese Tipps sollen Ihnen praktische Hilfsmittel an die Hand geben, die sowohl vor als auch während des Fluges wirksam sind.

Vor dem Flug:

  • Informieren Sie sich gründlich: Wissen über die Sicherheit des Fliegens und die technischen Abläufe kann helfen, Ängste abzubauen. Viele Flugangstseminare bieten fundierte Einblicke in die Flugsicherheit.
  • Entspannungstechniken erlernen: Techniken wie Tiefenatmung, Meditation oder progressive Muskelentspannung können vor und während des Fluges angewendet werden, um sich zu entspannen.
  • Optimieren Sie Ihre Reiseplanung: Wählen Sie bewusst Flüge zu weniger stressigen Tageszeiten oder reservieren Sie Sitzplätze am Gang, wenn dies mehr Komfort bietet.

Während des Fluges:

  • Ablenkung nutzen: Bringen Sie Bücher, Musik oder Filme mit, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und die Reisezeit schneller verstreichen zu lassen.
  • Atmungsübungen praktizieren: Kurze, regelmäßige Atemübungen können helfen, das Gefühl von Angst zu kontrollieren und den Geist zu beruhigen.
  • Kommunikation: Sprechen Sie mit dem Flugpersonal oder Mitreisenden über Ihre Angst. Oft kann das offene Gespräch bereits beruhigend wirken und das Gefühl der Isolation verringern.

Langfristige Strategien:

  • Therapeutische Unterstützung in Betracht ziehen: Eine kognitive Verhaltenstherapie kann langfristig sehr wirksam sein, um die Wurzeln der Flugangst zu behandeln.
  • Regelmäßige Konfrontation: Durch schrittweises Herangehen und häufigeres Fliegen - zu Beginn mit kurzen Strecken wie nach Mallorca - kann die Intensität der Angst reduziert werden, da die Vertrautheit mit dem Umfeld wächst.

Jeder dieser Tipps soll Ihnen nicht nur unmittelbar helfen, sondern Ihr Flugerlebnis insgesamt nachhaltig verbessern. Ein gut durchdachter Ansatz kann dazu beitragen, Flugangst effektiv zu überwinden und Ihre Reisen entspannter zu gestalten.

    Folgende Reportagen könnten Sie auch interessieren:

    Die schönsten Vorteile eines Fincaurlaubes

    Die schönsten Vorteile eines Fincaurlaubes

    Sechs bekannte Buchten in Cala d

    Sechs bekannte Buchten in Cala d'Or

    Unsere Top-5 Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca

    Unsere Top-5 Sehenswürdigkeiten in Palma de Mallorca

    Finca auf Mallorca kaufen

    Finca auf Mallorca kaufen

    Ferienhaus-Urlaub auf Mallorca

    Ferienhaus-Urlaub auf Mallorca

    Ein Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte auf ganz Mallorca. An der kontrastreichen Nord- oder der ruhigen Südküste, im Familienparadies der Bucht von Alcúdia oder im ursprünglichen Pollença, in der gebirgigen Serra de Tramuntana oder an den Traumstränden von Cala Millor oder Cala Ratjada.

    Ferienhaus auf Mallorca