?>

Liköre, Schuhe oder Naschwerk – die schönsten mallorquinischen Mitbringsel und Souvenirs

Neigt sich der Mallorca-Urlaub dem Ende entgegen, beschleicht viele Reisende ein Gefühl der Traurigkeit. Wie gern würde man die glücklichen Momente auf der Insel für immer konservieren und ein Stück echtes Mallorca-Flair mit nach Hause nehmen.  

Mit inseltypischen Souvenirs und Mitbringseln setzen Sie diese Idee in die Tat um. Gemeint sind nicht die allgegenwärtigen T-Shirts, Kühlschrankmagnete oder Basecaps. An dieser Stelle erfahren Sie, welche mallorquinischen Originale die perfekten Souvenirs sind und welche Mitbringsel Sie noch lange an die wundervollen Wochen unter südlicher Sonne erinnern werden.  

Hierbas: Traditioneller mallorquinischer Anislikör

Der mallorquinische Kräuterlikör Hierbas ist weit über die Landesgrenzen Spaniens hinaus bekannt. Ein Gläschen dieses Anislikörs ist nicht nur der perfekte Absacker nach einem reichhaltigen Essen. Im heimischen Wohnzimmer werden schnell die Erinnerungen an den letzten Mallorca-Urlaub geweckt, wenn der gehaltvolle Kräuterlikör den Gaumen benetzt.  

Zur Herstellung werden ausschließlich aromatische Pflanzen und Kräuter genutzt, die auf Mallorca wachsen: Fenchel, Rosmarin, Zitrone, Orangenblüte, Eisenkraut und/oder Kamille. Hierbas gibt es in drei Sorten, die sich hinsichtlich des Zucker- und Alkoholgehaltes unterscheiden. Treffen Sie Ihre Wahl und entscheiden Sie sich für die Variante süß, trocken oder halbtrocken.  

Sobrassada de Mallorca

Eine Spezialität mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung ist die luftgetrocknete Rohwurst Sobrassada de Mallorca. Sie wird aus Schweinefleisch und Speck sowie unter Zugabe von edelsüßem Paprika, Salz und verschiedenen weiteren Gewürzen hergestellt. Die streichfähige Wurst reift langsam in einem speziellen Trockenraum.  

Angeboten wird sie in gewickelter Form, was auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig ist. Geschmacklich überzeugt die mallorquinische Spezialität mit einem unverwechselbaren Aroma. Sobrassada kann warm oder kalt, roh oder gegrillt genossen werden. Wenn Sie eines der zahlreichen Ferienhäuser auf Mallorca gemietet haben, können Sie sich die schmackhafte Wurstspezialität als morgendlichen Brotaufstrich schmecken lassen.  

Schmuckstücke mit Majorica-Perlen

Seit dem frühen 20. Jahrhundert werden auf Mallorca hochwertige Imitationsperlen hergestellt, die für Laien von echten Perlmuttperlen nicht zu unterscheiden sind. Das Geheimnis ist die Herstellung. Statt - wie sonst bei Imitationsperlen üblich – werden als Kern keine Glasperlen, sondern gehärtete Sandkerne genutzt. Diese bekommen einen Mantel aus bis zu 30 perlmutthaltigen Schichten.  

Die mallorquinische Hauptstadt der Perlenherstellung ist Manacor. Original-Schmuckstücke mit Majorica-Perlen bekommen Sie in vielen Geschäften auf der Insel sowie in den Präsentationsräumen der beiden großen Perlenhersteller, die sich am Ortsausgang von Manacor in Richtung Palma de Mallorca befinden. Es handelt sich um die Unternehmen „Perlas Majórica“ und  „Perlas Orquídea“.  Ein Echtheitszertifikat kennzeichnet jedes Schmuckstück als Original-Produkt von der Baleareninsel Mallorca.  

Quelitas – Olivenöl-Cracker aus Inca

Eine knackige Spezialität aus der Stadt Inca sind Quelitas. Dabei handelt es sich um knusprige Minibrot-Snacks, die unter Verwendung von Olivenöl und Meersalz hergestellt werden. Das Rezept ist über 150 Jahre alt und geht auf eine Zeit zurück, als Seefahrer von Mallorca regen Handel mit den Mittelmeeranrainer-Staaten trieben. Im 19. Jahrhundert wurde ein nahrhaftes Nahrungsmittel gesucht, das sich monatelang lagern ließ, ohne dass Qualitätseinbußen befürchtet werden mussten. Das Trockengebäck eignete sich optimal als Verpflegung auf langen Schiffsreisen und gilt heute als mallorquinisches Original.  

Schuhe aus Inca

Inca ist eine Stadt im Binnenland Mallorcas und ein Zentrum der Lederverarbeitung. Neben hochwertigen Taschen, Gürteln, Jacken und Geldbörsen werden in der Stadt Lederschuhe hergestellt. Zu den bekanntesten Marken gehört Camper. Das Unternehmen wurde 1975 gegründet und vertreibt mittlerweile weltweit Schuhe unter diesem Namen. Auffällige Merkmale der Schuhe sind das ausgefallene Design und die Noppensohle.  

Neben Schuhen der Marke Camper haben weitere renommierte Schuhhersteller ihren Sitz in Inca. Markenschuhe von Farrutx, Kollflex, Barrats und Lottusse bekommen Sie in zahlreichen Schuhgeschäften auf der Insel. Lottusse zählt zu den alteingesessenen Unternehmen Mallorcas. Die Gründung erfolgte bereits 1877 und im Sortiment befinden sich neben Schuhen auch Gürtel, Taschen und Lederbekleidung.  

Senalles: Inseltypische Korbtaschen

Ob am Strand oder auf einem Bummel über den Markt – die Korbtasche ist für viele Mallorquinerinnen ein ständiger Begleiter im Alltag. Wenn Sie ein inseltypisches Souvenir suchen, treffen Sie mit einer sogenannten Senalles eine ausgezeichnete Wahl. Traditionell werden die Korbtaschen per Hand aus Palmenblättern geflochten und mit verschiedenen Stoffen kombiniert. Neben den Korbtaschen gibt es auch Hüte und Dekoartikel aus diesem Material. Die inseltypischen Produkte bekommen Sie in zahlreichen Geschäften in den Touristenhochburgen. Wenn Sie ein Ferienhaus auf Mallorca in der Umgebung der Inselhauptstadt gemietet haben, statten Sie dem ehemaligen Korbflechterviertel Corderia in Palma einen Besuch ab.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser-Mallorca.de

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten auf ganz Mallorca. An der kontrastreichen Nord- oder der ruhigen Südküste, im Familienparadies der Bucht von Alcúdia oder im ursprünglichen Pollença. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen auf ganz Mallorca an.

Ausgewählte Unterkünfte auf Mallorca

Urlaubsplaner

Mallorca-Magazin

Ausflüge auf Mallorca

Mallorca-Shop